Meraner Str. 16 c

81547 München

©    2019 eNext GmbH

📞 +49 157 86 747 020

Der Berg Ruft

Ausfahrten von München in die Berge. Nachhaltigkeit ohne Verzicht. Verantwortung und Spaß auf einem neuen Level.

Kurvige Land- und Passstraßen

Individuelle Route

Zusätzliche Fahrer inklusive

Beispiel Tagesablauf: "Der Berg ruft - Variante Pitztal"

Sie nehmen ab München selbst Platz auf dem Fahrersitz eines über 500 PS starken Elektrosportwagens. Auf der Fahrt nach Mandarfen genießen Sie dabei die Vorzüge des Tesla Model 3 Performance auf kurvigen Pass- und Panoramastraßen.

Umgeben von den atemberaubenden Landschaften des Pitztaler Gletschers erleben Sie hautnah die Einflüsse sowie Veränderungen Unseres Klima. Eine Bergführung auf dem 

Gletscher wartet mit wunderschönem Panorama auf Sie. Mit einem anschließenden Wellnessaufenthalt im Biohotel Stillebach lassen Sie den Tag entspannt und genussvoll ausklingen. Eines der Highlights ist das enthaltene 3-Gänge-Menü aus regionalen und nachhaltigen Zutaten.

Gut erholt geht es über den Fernpass zurück nach München. Hier kommt die Performance des Elektrosportwagens bestens zur Geltung. Optional können Sie den Aufenthalt verlängern um sich beispielsweise im Gletscherskigebiet auf bestens 

präparierte Pisten zu vergnügen.

Entscheiden Sie selbst wie Sie Ihr Fahrspaß Wochenende ge-stalten möchten. Mit dem eNext Roadbook können Sie auf ausgewählten Routen die Vorzüge der Elektrosportwagen genießen. Dabei bietet das Roadbook maximale Freiheit, sodass Sie Ihren Tagesablauf individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen können.

Beispiel Tagesablauf: "Der Berg ruft - Variante Achensee"

Sie starten auf die Autobahn A8‭ ‬Richtung Salzburg‭. ‬Hier wird bereits das Beschleunigungsvermögen und das Fahren bei Höchstgeschwindigkeit des Tesla Model 3 Performance erlebbar.

Vorbei am Tegernsee führt Sie die Route über enge Passstraßen nach Österreich‭. ‬

 

Gegen Mittag wird das legendäre Posthotel am Achensee angesteuert‭. ‬Hier wartet auf Wunsch ein 3-Gänge-Menü zur Stärkung auf Sie‭. ‬Am Nachmittag geht es dann ca‭. ‬30‭ ‬km weiter zum Tesla Supercharger nach Kitzbühel‭. ‬Hier befindet sich eine Schnellladestation‭, ‬an der mit über 100‭ ‬kW Ladeleistung die Batterie gefüllt wird‭. ‬

 

Anschließend führen Sie kurvige Passstraßen über Ellmau und den Ursprungpass nach Bayrischzell‭. ‬Die Landstraßen bieten perfekte Voraussetzung für einen Test der Agilität des Fahrwerks‭. ‬Fahrerwechsel in den kleinen Ortschaften Richtung Bayrischzell bieten sich optimal an‭.‬